eiko_icon Rauchentwicklung im Gebäude

Brandeinsatz > Kleinbrand
Einsatzort Details

Fliegerhorst, Schulungsgebäude
Datum 13.02.2018
Alarmierungszeit 00:35 Uhr
Einsatzende 02:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 35 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Kommandant
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

FF Oberbeuren
  • LF 10/6
  • MZF
FF Kaufbeuren
    Rettungsdienst
      Polizei
        Bundeswehrfeuerwehr Kaufbeuren

          Einsatzbericht

          Ein durchgebrannter Kondensator einer Leuchtstoffröhre löste im Sicherheitsbereich die Brandmeldeanlage aus. Im Gebäude war deutlich Brandgeruch feststellbar. Erst nachdem ein Verantwortlicher mit dem Schlüssel an der Einsatzstelle angekommen war, war es möglich, in den verrauchten Raum einzudringen. Offenes Feuer konnte keines mehr festgestellt werden, lediglich Rußspuren im Bereich der Lampe. Nachdem der Raum gelüftet wurde, konnte er dem Betreiber wieder übergeben werden. Der Einsatz wurde durch die Bundeswehrfeuerwehr abgearbeitet. Die Feuerwehren aus Kaufbeuren (LF 16/12) und Oberbeuren (MZF, LF 10/6) leuchteten die Einsatzstelle aus, stellten Sicherungstrupps und übernahmen die Kommunikation und Dokumentation.