Am Sonntag, den 26.06.16 fand unser 1. Familienerlebnistag statt. Ziel ist es, den Partnerinnen, Partnern und Kinder der Feuerwehrangehörigen die Arbeit und die Tätigkeiten bei der Feuerwehr nahe zu bringen.

Nach einer Notrufübung wurden 3 Gruppen gebildet und auf folgende Stationen verteilt:

1. Este Hilfe mit Herz-Lungen-Wiederbelebung

2. Die Löschgruppe im Einsatz

3. Brandbekämpfung im Haushalt

Alle Teilnehmer konnten hautnah alles erleben, spüren und fühlen und kamen sich wie echte Feuerwehrangehörige vor. Die Verpflegung und Kameradschaft kam auch nicht zu kurz. Alle waren sich einig: Es war ein super Tag, der wiederholt werden muß!

 

Previous ◁ | ▷ Next


Am 25. Juni heiratete unser Kamerad Tobias Kleinheinz in Unterthingau seine Anita. Wir waren mit einer stattlichen Abordnung vor Ort - und konnten dem Brautpaar eine große Freude machen!

 


Hydranten des Städtischen Wasserwerks erhalten bunten Anstrich

Zur Spülung des Rohrnetzes und für die Löschwasserentnahme sind in Kaufbeuren über 1.500 Hydranten verbaut. Im öffentlichen Raum sichtbar sind jedoch nur die 240 Überflurhydranten, normalerweise lackiert in roter Farbe.

Für die Hydranten in Oberbeuren soll sich das ändern. Die neu gegründete Kinderfeuerwehr Oberbeuren hatte die Idee, die Armaturen bunt anzustreichen und neu zu gestalten. Zunächst wurden neun Hydranten nahe des Feuerwehrhauses und der Kirche sowie auf dem Schulweg der Kinder ausgewählt. In Kleingruppen werden die Hydranten bunt bemalt. „Eine richtig tolle und fröhliche Idee.“ findet Caroline Moser, Werkleiterin des Städtischen Wasserwerks, welches für den Unterhalt der Hydranten verantwortlich ist.

Die Kinderfeuerwehr Oberbeuren wurde im April dieses Jahres ins Leben gerufen. Bereits jetzt sind gut über 20 Jungen und Mädchen aktiv dabei und nehmen an den monatlichen Gruppenstunden teil. Die Kinderfeuerwehr wurde mit dem Ziel gegründet, jüngere Kinder für das Thema „Feuerwehr“ zu begeistern. „Die gemeinsamen Aktionen, wie spielerische Übungen oder die Gestaltung von Hydranten sollen Spaß machen und die Mädchen und Jungen bereits früh an das Ehrenamt heran führen.“ erläutert Stefan Waldner, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Oberbeuren. Ein großer Dank gilt dem Malermeister Johannes Böckler. Er hat die lösemittelfreie Farbe für die Malaktion der Kinder gespendet und stand den Kindern mit Expertentipps zur Seite. „Interessierte Kinder und ihre Eltern sind herzlich dazu eingeladen sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren oder an einer Gruppenstunde teilzunehmen.“ so Waldner.

Weitere Information zur Kaufbeurer Wasserversorgung stehen auf der Homepage des Städtischen Wasserwerks Kaufbeuren
unter www.wasserwerk-kaufbeuren.de zur Verfügung.

 

Werkleiterin Caroline Moser freut sich zusammen mit  Malermeister Johannes Böckler, Markus Chmiel und Stefan Waldner über den ersten neu gestalteten Hydranten der Kinderfeuerwehr Oberbeuren (Foto: Städtisches Wasserwerk Kaufbeuren)

 


Am 17. Juni fand passend zum 60. Geburtstag unseres Kameraden Erwin Kleinheinz bei ihm eine Übung statt.

Die Übung war super, die Kulisse ein Traum und die Nacht lang...

 

 

Am Freitag, 29.04.16 legten 12 Kameradinnen und Kameraden in 2 Gruppen die Leistungsprüfung in verschiedenen Stufen ab. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter KBR Markus Barnsteiner, KBM Wilhelm Schorer und Hans-Peter Springer wurden Knoten und Stiche, Zusatzaufgaben, die Vornahme von 3 Strahlrohren nach FwDV 3 und das Saugleitung-Kuppeln vorgeführt. Besonders hervorzuheben ist die Bronze-Gruppe, die fehlerfrei und in beachtenswerter Zeit alle Aufgaben erfüllte.

Kommandant Stefan Waldner bedankte sich bei der Verleihung der Abzeichen bei allen Mitwirkenden. Einen besonderen Dank richtete er jedoch an KBM Wilhelm Schorer, der viele Jahre als Schiedsrichter die Oberbeurer Leistungsprüfung abgenommen hat und heuer zum letzten Mal mit dabei war. Er überreichte ihm ein kleines Geschenk und lud ihn für die nächste Leistungsprüfung in 2 Jahren wieder ein, - dann als gern gesehener Gast und Zuschauer.

Previous ◁ | ▷ Next