Am 9. Januar, um 19:30 Uhr fand im Pfarrzentrum die 144. Haupt- und Dienstversammlung statt.

Nach der Begrüßung und Totenehrung wurde das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlesen. Anchließend hörten die 66 Anwesenden den Bericht des Fähnrichs und des Vorstandsvorsitzenden, sowie den Kassenbericht. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Der Kommandant berichtete über 24 Einsätzen mit 590 Einsatzstunden, einem Mitgliederstand von 48 Aktiven und zahlreichen Übungen, Lehrgängen und Fortbildungen. Stadtbrandrat Vogt dankte allen Feuerwehrfrauen und -männern für Ihren Dienst. Er informierte über die Einsatzstatistik im gesamten Stadtgebiet, den Neuanschaffungen, dem Erweiterungsbau der Hauptwache und der Einführung des Digitalfunkes.

Im Namen der Stadt Kaufbeuren sprach Herr Bürgermeister Bucher Dank und Anerkennung aus. Er konnte Kommandant Stefan Waldner das silberne Ehrenkreuz des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann für 25jährige aktive Dienstzeit überreichen.

Für 10jährige aktive Dienstzeit wurden Carolin und Christine Thalmair, sowie Patrick Göhner geehrt.

Zum Feuerwehrmann ernannte der Kommandant Matthias Ellenrieder, Nico Haußmann und Robin Rieß.

Vorstandsvorsitzender Michael Waldner konnte Urkunden für 25-jährige, 40-jährige und 60jährige Vereinszugehörigkeit überreichen.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Änderung der Satzung. Nach der Verlesung aller Paragrafen und einer kurzen Diskussion verabschiedete die Versammlung die neue Satzung einstimmig, die sofort in Kraft trat. Daraufhin ergaben sich Anträge der Vorstandschaft, die allesamt einstimmig beschlossen wurden. Bei den turnusgemäßen Wahlen des Vorsitzenden und seines Stellvertreters, gab es keine Überraschungen: Michael Waldner als Vorsitzender und Sebastian Wischhöfer als sein Stellvertreter wurden jeweils mit nur einer Stimme Enthaltung wiedergewählt. Um den nun neuen 3jährigen Wahlzyklus für die restlichen Vorstandmitglieder und Amtsträger im Verein einheitlich zu gestalten, wurden die Schriftführerin, der Schatzmeister, die beiden Kassenprüfer, der Fähnrich und sein Stellvertreter gewählt. Es hat sich personell nichts geändert: Schriftführerin Christine Thalmair, Schatzmeister Werner Hämmerle, die Kassenprüfer Monika Strauß und Manfred Herb, Fähnrich Hans Schöpf und sein Stellvertreter Herbert Distel wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Nach lobenden Worten des ebenfalls anwesenden Stadtpfarrers Bernhard Waltner, der den Dienst in der Feuerwehr mit dem Evangelium in Zusammenhang brachte, gab es noch Wünsche und Anträge, sowie das Mannschaftsfoto aller Aktiven.

Hier die Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2015!

Bericht in der AZ vom 14.01.2015

 

Bilder Haupt- und Dienstversammlung 2015

Previous ◁ | ▷ Next