Am 03.06.2014 um 22:06 Uhr wurden die Feuerwehren Oberbeuren und Kaufbeuren zu einem "B4 Brand Baustelle" alarmiert. Es stellte sich heraus, dass ein Einfamilienhaus in Holzbauweise im Vollbrand stand. Es wurde ein sofortiger Löschangriff gestartet, um nebenstehende Häuser zu schützen. Es stellte sich schnell ein Löscherfolg ein, allerdings brannte es unter der Photovoltaikanlage und unter dem Blechdach weiter. Erst als ein zur Hilfe gerufener Bagger das Dach entfernte, konnte weiter gelöscht werden. Aufgrund der Holzbauweise und der dadurch entstandenen zahlreichen Glutnester, war das Haus nicht zu retten. Um den Brand vollständig löschen zu können, wurde das Gebäude komplett abgetragen. Die Schadenshöhe wir auf ca. 300.000 € geschätzt. Der Einsatz dauerte bis zum nächsten Morgen. Es waren 65 Feuerwehrleute im Einsatz.

 

Previous ◁ | ▷ Next